Wer sind wir?

Der Tauch Club Hannover ist der älteste Tauchverein in Hannover und wurde 1959 gegründet. Wir pflegen ein freundschaftliches Miteinander im Club und sprechen uns deshalb gegenseitig mit „Du“ an. Mit vielen anderen Tauch-Vereinen in ganz Deutschland verbindet uns eine lange Freundschaft und Zusammenarbeit nicht nur bei sportlichen Themen.

Für uns zählt der Spaß am sicheren Tauchen (Gewässerordnung), deshalb finden unsere Tauchkurse nach den Ausbildungsrichtlinien des VDST statt. Neben der Tauchausbildung haben wir zwei Sportsparten – Unterwasser-Rugby und Flossenschwimmen. Wir sind Familien-freundlich und bieten auch eine Jugendsparte an, in der sich unsere jüngeren Mitglieder altersgerecht mit dem Tauchsport vertraut machen können.

Natürlich sind wir ähnlich wie andere Vereine aufgebaut (Vereinssatzung). Wir haben eine Mitgliederversammlung, die den Vorstand und andere wichtige Ämter wählt. Zur Zeit haben wir ca. 170 Mitglieder (Stand: September 2015). Wir freuen uns immer über Mitglieder, die Lust haben, den Verein mitzugestalten. Aber auch wenn Du nur auf der Suche nach Tauchpartnern bist oder Deine Ausbildung vorantreiben möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen!


Unser Ausbildungskonzept

sea-186469_1280Unsere Tauchlehrer haben langjährige Erfahrung in der Ausbildung nach den Richtlinien des VDST. Wir bilden in kleinen Gruppen aus, so dass wir eine umfassende Betreuung insbesondere der Anfänger gewährleisten können. Bei uns steht niemand unter Leistungsdruck – wir bemühen uns sehr, auf das Lerntempo jedes und jeder Einzelnen einzugehen. Außerhalb des Tauchkurses besteht die Möglichkeit im Rahmen unserer Trainingszeiten auch individuell zu trainieren oder bereits Gelerntes zu vertiefen. Das Stadionbad Hannover bietet mit seinem knapp 5 m tiefen Sprungbecken eine hervorragende Umgebung für die Grundausbildung.

Die Theorie zu den Kursen vermitteln wir in den Räumen unseres Vereinsheims anhand von Power-Point, Filmen und natürlich realer Tauchausrüstung. Für die Schwimmbadpraxis wird die Ausrüstung vom Verein gestellt (Schnorchel, Flossen und Taucherbrille, die sog. ABC-Ausstattung, musst Du allerdings selbst mitbringen).


Der Schwarze See

Quelle: Andrea Jansen, haz.de
Quelle: Andrea Jansen, haz.de

Der Schwarze See ist unser Vereinsgewässer und liegt in Garbsen/Berenbostel. Es handelt sich um eine ehemalige Tonkuhle mit benachbarter Ziegelei. Heute ist der See das Herz des Garbsener Stadtparks, der mit seinen 25 Hektar ein bedeutendes Naherholungsgebiet ist.

Wir teilen uns die Nutzung des Sees mit dem Angler-Club-Berenbostel e.V. Mit dem Auto kann man sehr nah an die Einstiegstelle heranfahren. Es gibt zwei Plattformen – eine Überwasser und eine Unterwasser. Den Einstieg erleichtert eine Treppe.